Sternsingeraktion 2022 „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0nYXZpYS1pZnJhbWUtd3JhcCc+PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iU3Rlcm5zaW5nZXIgMjAyMiIgd2lkdGg9IjE1MDAiIGhlaWdodD0iODQ0IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL3pkSlI0LUdUWDZZP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L2Rpdj4=

Die Sternsingeraktion ist bezüglich der Bestimmungen der Coronapandemie nicht ganz einfach durchzuführen. Deshalb gibt es in den Orten der Gemeinde große Unterschiede wie diese Aktion durchgeführt wird.

Atbach:
Die Sternsinger sind am 5. und 6. Januar unterwegs und gehen zu den Häusern, die auch in den letzten Jahren besucht wurden. Sie sagen ihre Sprüche mit Abstand vor den Haustüren. Sie gehen nicht in die Häuser. Bei den Mehrfamilienhäusern werfen sie Grüße und einen Segensaufkleber in die Briefkästen. Die geltenenden Corona Regeln werden eingehalten. Alle Sternsinger werden vor der Aktion getestet. Die erwachsenen Begleiter sind geimpft und getestet.

Deizisau:
In der ersten Januarwoche bekommen die Haushalte, die in den letzten Jahren von den Sternsingern besucht wurden den Segen angeschrieben oder den Aufkleber eingeworfen. Ein Gruß der Sternsinger wird in ihrem Briefkasten sein.

Plochingen:
Ende 2021 oder in den ersten Januartagen bekommen alle Haushalte, die bisher von den Sternsingern besucht wurden, einen Flyer mit dem Segensaufkleber in den Briefkasten verteilt. Auch in beiden Kirchen liegen Segensaufkleber aus und man kann seine Spende in ein Kässchen werfen. In einigen Plochinger Geschäften werden wir Sammelbüchsen aufstellen.

Und am Donnerstag, 6.1.2022 zwischen 14 und 16 Uhr gibt es eine besondere Aktion: Der erste „Sternsinger-Drive-in“ auf dem Aldiparkplatz, Ulmer Straße 4 in Plochingen! An 3 Stationen können BesucherInnen den Segen empfangen, ein Lied hören und ihre Spende kontaktlos abgeben direkt aus dem Auto heraus! Damit wir diese Veranstaltung genehmigt bekommen haben müssen wir die 2G+-Regel einhalten, d.h. geimpft oder genesen (nicht länger als 6 Monate her) oder geboostert. Ansonsten muss ein Test nachgewiesen werden (kein Selbsttest). Wir müssen die Kontaktdaten aller BesucherInnen erfassen.

Auf unserer Homepage werden die Plochinger Sternsinger dann noch ab 6.1.2022 mit einem Online-Auftritt präsent sein.

Reichenbach:
Auch hier gehen die Sternsinger nicht von Haus zu Haus. In der Kirche St. Michael ist in der ersten Januarwoche eine Infomationswand über die Sternsinger und die diesjährigen Projekte aufgebaut. Hier können Sie Spenden oder auch einen Segensaufkleber abholen.

Spenden:
Die Sternsinger unterstützen mit den gesammelten Spenden viele Projekte weltweit, die benachteiligten Kindern eine bessere Zukunft ermöglichen. Genauere Informationen finden Sie unter: www.sternsinger.de

Ihre Spende können Sie gerne in den Pfarrbüros abgeben oder auf das Konto unserer Kirchengemeinde überweisen. Vielen Dank!
IBAN: DE15 6119 1310 0847 2490 00 Verwendungszweck: Sternsingeraktion 2022

Sternsingergottesdienste:

Gottesdienste mit den Sternsingern und dem Thema der Sternsingeraktion finden statt:
6. Januar 10.30 Uhr Klemens-Maria-Hofbauer Kirche in Deizisau
6. Januar 10.30 Uhr St. Michael in Reichenbach

6. Januar 10.30 Uhr St. Konrad in Plochingen

Martinsmantel

Teile des Martinsmantels vom Stationenweg ausgestellt

Nach dem Motto „Leben –Teilen“ haben fast 100 Kinder unserer Gemeinde kleine Teile eines großen Martinsmantels beim Stationenweg zu Sankt Martin im November gestaltet. Diese Teile haben wir nun zusammengenäht. Dieses große Teil, eines später noch größeren Martinsmantels, wird in unseren Kirchen ausgestellt:

19.12. -6.01. in St. Michael in Reichenbach
7.01. -16.01. in der Klemens-Maria-Hofbauer Kirche in Deizisau
17.01.-30.01. in der Heilig Kreuz Kirche in Altbach
1.02.-10.02. am Fenster des kath. Gemeindehauses in Hochdorf
12.02.-20.02. in St. Konrad in Plochingen

Ende Februar kommen dann unsere Teile des Martinsmantels nach Stuttgart, dort werden sie zu einem noch größeren Martinsmantel für den Katholikentag zusammengenäht.
Gruppen die Interesse haben, auch einen Teil eines Martinsmantels zu gestalten, können gerne über das Pfarrbüro Plochingen ein Stück Stoff bekommen. (StKonrad.Plochingen@drs.de)